Einkauf 4.0

Was vom Digitalisierungshype in der Praxis übrig bleibt

Dienstag, 26. Mai 2020, 11:30 - 12:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Einkauf 4.0 – Revolution oder Evolution? Bei diesem Thema geht es um viel mehr als nur um die Digitalisierung von Prozessen. Die Marktbearbeitung und Organisation des Einkaufs steht vor einem fundamentalen Wandel. Diskutieren Sie daher mit Prof. Dr. Bräkling, welche zentralen Zukunftsherausforderungen sich für Sie als Einkaufsleiter stellen.

Inhalt & Details:

Einkauf 4.0 ist heute in aller Munde. Doch was bedeutet dieser Megatrend eigentlich für die industrielle Praxis? Wie verändern sich Fertigungs- und Lieferkonzepte und welche Implikationen hat das für den Einkauf? Diesen Fragen geht Prof. Dr. Bräkling auf den Grund. Basis dafür sind die aktuellsten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung:

  • Wertschöpfung der Zukunft – Industrie 4.0

  • Die neue Rolle des Einkaufs im Unternehmen
  • Voraussetzung für die Akzeptanz des Einkaufs im Unternehmen
  • Veränderungen der Beschaffungsmärkte
  • Notwendige neue Antworten des Einkaufs auf neue Beschaffungsmärkte
  • Digitalisierung der Einkaufsprozesse vs. Einkauf als „People business“
  • Organisatorische Veränderungen im Einkauf: „Techperts“ & „Deal-Maker“

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Elmar Bräkling

Prof. Dr. Elmar Bräkling lehrt und forscht an der HS Koblenz in den Themenfeldern Beschaffung und Logistik. Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist das Thema Industrie 4.0 eines seiner Schwerpunktgebiete. Seine wissenschaftlichen Erkenntnisse münden in Managementansätzen wie „PIPS-Power in Procurement System“. Hier werden die zentralen Zukunftsherausforderungen für die Bereiche Beschaffung und Logistik auf den Punkt gebracht und mit systematischen Lösungsansätzen hinterlegt. 

Alle Details zum Speaker

1. Deutscher Einkaufsleiter­kongress

Unter dem Motto: „Einkauf geht in Führung“

26.–27. Mai 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!